5 Fragen an… Reinhard Glöder

Reinhard Glöder ist Jazz Kontrabassist, Pianist, Kabarettist (deutscher Kabarettpreis 1997), Mitbegründer der Jazz Schmiede in Düsseldorf und noch vieles mehr. Als BigBand Leiter der Uni Duisburg produzierte er eine CD mit Dave Brubeck und Bill Smith. Er war Kontrabassist bei Helge Schneider und hat in dessen Filmen „Texas“ und „00 Schneider – Im Wendekreis der Eidechse“ mitgespielt. 2020 wurde von Jürgen Hille (Videokünstler) der Film „Walking the Blues“ über Reinhard Glöder gedreht und passend dazu ein Buch veröffentlicht. Den Trailer dazu gibt es HIER.

Kennengelernt habe ich Reinhard vor vielen Jahren in Burghausen. Dort war er mehrere Male mein Dozent. Noch heute spiele ich Bassläufe und Fingerübungen, die ich von Reinhard gelernt habe. Ich werde nie vergessen, wie er mich an einem Workshop Tag morgens angerufen, (ich hatte nach einer durchzechten Nacht verschlafen) und zum Workshop zitiert hatte. Ihr könnt euch vorstellen, wie schnell ich in meinem Unterricht war. Was ich sehr an ihm mag ist sein Humor und seine Art, sich selbst nicht allzu ernst zu nehmen. Wie Helge Schneider im Filmtrailer sagt: „Reinhard ist ein echter Kindskopf“. Ein Beispiel dafür habe ich unten (YouTube Link) angehängt. Ich bin sehr dankbar, dass ich ihn kennenlernen durfte.

1.      Warum sollte man Kontrabass lernen?

Die Bass-Stimme ist die Grundlage der Musik. Ohne Bass kein
Spass 🙂

2.      Was inspiriert Dich?

Die Musik von J.S. Bach, Miles Davis, Dexter Gordon

3.      Welche Musikrichtung gefällt Dir nicht so gut und warum?

Techno, weil: ist inhuman.

4. Welches „Gadget“ würdest Du jedem/jeder Musikerkolleg*in empfehlen?

Eine Hi Hat.

5.      Ich will mehr von Dir hören/sehen, was kannst Du mir empfehlen?

Aus meiner LP „The Glasblower“ das Stück „Barbitos“ und meine Komposition „Baffo“:

Weiterführende Links:



Dir hat mein Bericht gefallen, Du hast Vorschläge für weitere Themen oder Du hast ebenfalls Wissen zu diesem Thema? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar. Gerne kannst Du auch meinen Newsletter abonnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben