Außerdem…

SCHWEIGSTILL! Darf es ein bisschen Jazz sein? Dann ist das Schweigstill Trio genau das Richtige für Sie. Von melodischen Harmonien geht es über wilde Rhythme zu schwebenden Melodien. Auf der Bühne wird probiert, improvisiert, soliert und musikalisch kommuniziert. Dabei steht das Zusammenspiel der drei Musiker im Vordergrund. Das Trio zeichnet sich vor allem durch die eigenen Kompositionen aus, die hauptsächlich aus der Feder von Benedikt Schweigstill stammen. Durch Spielfreude,  musikalische Kreativität und gutes Handwerk ist ein unvergessliches Konzert garantiert.

Besetzung: Benedikt Schweigstill – Piano, Akkordeon; Tanja Silcher  – Kontrabass; Helmut „Daisy“ Becker – Flügelhorn

Schweigstill

Olio Galanti und das Zilvesterorchester:  Ich freue mich so, dass ich dieses großartige professionelle Orchester nun schon mehrere Male begleiten durfte. Gespielt werden Hits der 20er/30er Jahre in Luxemburgischer Sprache. Pomade und entsprechedes Bühnenoutift darf natürlich nicht fehlen.

JazzonsMarie-Therese von der Felsen singt und swingt Chansons, Jazzstandards und deutsche Schlager der 20er Jahre bis heute. Mit viel Witz und Charme bietet die Sängerin einen Hörgenuss, der durchaus auch mal in die Beine geht. Die musikalische Begleitung übernehmen Stefan Weis an der Posaune, Benedikt Schweigstill am Klavier oder Akkordeon und Tanja Silcher am Kontrabass. Diese außergewöhnliche Besetzung verleiht dem Programm eine sehr angenehme Transparenz. Zusammen strahlen die vier Musiker eine einzigartige Begeisterung aus der man sich nur schwer entziehen kann.

Zusätzlich wird das musikalische Programm noch schön verpackt mit Geschichten und Gedichten aus dem wahren Leben. So wird am Ende jeder verstehen wie schön –oder auch nicht– die Liebe und das Leben sein können. Egal ob „Schuld war nur der Bossa Nova”, „Kriminaltango” oder „Pigalle”, mit Jazzons ist ein stimmungsvoller und unterhaltsamer Abend garantiert

Jazzons – Bei mir bist Du scheen

 

Dreispiellos: Obwohl unplugged, gelingt es Dreispiellos auch komplexe Songs subtil arrangiert und facettenreich zu präsentieren, ohne dass diese an Authentizität und Ausdruck verlieren. Hier zeigt sich, dass „handgemachte“ Musik getrost auf großen Aufwand verzichten kann. Ihre stilistische Vielseitigkeit beweisen die drei Freunde in einer abwechslungsreichen Liedauswahl, die sich zwischen den musikalischen Welten Jazz, Blues, Folk, Country sowie Pop, Rock und Soul bewegt. Dabei gewinnen die Arrangements durch Spielwitz und Spielfreude an Leichtigkeit und Esprit – Dreispiellos vereint beispiellos den Spaß an der Musik auf hohem künstlerischem Niveau.

Die Performance von Dreispiellos eignet sich sowohl für konzertanten Hörgenuss, zur aufgelockerten Unterhaltung als auch zur stimmungsvollen Untermalung festlicher Anlässe und Jubiläen aller Art (Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, Betriebsfeiern).

 

Harmonie Municipale Echternach: Die HME ist ein philharmonisches Blasorchester auf sehr hohem Niveau unter dem Dirigat von Daniel Heuschen. Seit einigen Jahren darf ich das Orchester bei Konzerten immer wieder begleiten. Es macht mir sehr großen Spaß in diesem Orchester zu spielen und ist jedes Jahr auf’s Neue eine klassische Herausforderung, der ich mich sehr gerne stelle.  Zur Homepage der HME